News! Aktuelles rund um Presse-Druck Augsburg

 

 

 

Der FCA in der Bundesliga 2018/19

22. August 2018

Drei Tage vor Beginn der heiß erwarteten Fußball Bundesliga Saison 2018/19 bekamen die Leser der Augsburger Allgemeinen ein besonderes „Schmankerl“ geboten: Eine 24-seitige Beilage über den Saisonstart des Heimatvereins FC Augsburg in der höchsten deutschen Spielklasse.

Schon seit acht Jahren behaupten sich die Fuggerstädter gegen wirtschaftlich deutlich stärker aufgestellte Teams. Obwohl in fast jeder Saison der Abstiegskampf auf dem Programm stand, hielten die Fans ihren Lieblingen die Treue.

Wie jedes Jahr bekamen die Abonnenten viele interessante Informationen für die kommende Saison, insbesondere über das Augsburger Team mit ihren Spielern wurde ausführlich berichtet. Mit einer Verteilauflage von knapp 200.000 Exemplaren wurde die komplette Nordausgabe mit dieser Beilage bestückt. Das auf einem 52g/m² UPM 76 C Papier gedruckte Produkt besticht vor allem durch das in der Mitte platzierte Nano-Fold-Poster (Mannschaftsbild + WWK-Arena Außenansicht).

Eine hohe Druckqualität sorgt für eine interessante Lektüre für alle Fußballfans die das heimische Team unterstützen wollen.

 

 

Zeitung A3 regional

10. Juli 2018

Ein sehenswertes Produkt wurde vor kurzem in Augsburg an verschiedenen Ausgabestellen verteilt. Die Sommerausgabe von a3regional beschäftigt sich vor allem mit der kulinarischen Vielfalt verschiedener Kräuter. Zahlreiche Artikel bilden eine interessante Broschüre rund um die beliebten Würzbeilagen. Vor allem der Augsburger Raum steht im Mittelpunkt. Für die Leser gibt es zahlreiche hilfreiche Tipps, um den Umgang mit Kräutern besser zu verstehen.

Produziert wurde die Beilage bei Presse-Druck Augsburg mit einer Auflage von 8.000 Exemplaren.  Gedruckt wurde der 4-seitige Umschlag auf einem 90 Gramm holzfreien und hochweißen Naturpapier. Dieses Papier überzeugt in optischer und haptischer Hinsicht. Es lässt die Farben strahlen und fühlt sich sehr wertig an. Der 20-seitige Innenteil (52g UPM Brite 76C)  wird in einem Druckgang zusammen mit dem Umschlag mitproduziert. Als nächster Arbeitsgang stand die Weiterverarbeitung auf dem Programm, um das gewünschte Format zu erzielen. Mit einem 3-seitigen-Beschnitt wurde das Format (23,2×31,2 cm) geschaffen. Letzlich wurde die Beilage zum Auftraggeber ausgeliefert.

 

 

Sonderausgabe zum 150-jährigen Firmenjubiläum der Josef Gartner GmbH

7. Juli 2018

1868 gründete Josef Gartner eine kleine Schlosserei am Marktplatz in Gundelfingen und legte damit den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte. 150 Jahre später gilt der Betrieb als einer der größten und technologisch führenden Fassadenhersteller der Welt. Nicht nur in Europa (St. Petersburg, London, Zürich…), sondern auch in Nordamerika (Kalifornien), Asien (Hongkong) oder in Südamerika (Chile) beeindruckt die Firma Gartner mit verschiedensten Fassadenlösungen. Zu diesem festlichen Anlass präsentierte sich die Firma Josef Gartner GmbH in einer 20-seitigen Beilage in den Regionalzeitungen in bayrisch-Schwaben, im angrenzenden baden-württembergischen Heidenheim sowie im Verbreitungsgebiet rund um den Würzburger Standort. Hierbei wurden das erfolgreiche  Familienunternehmen vorgestellt. Zahlreiche Informationen zu den anstehenden und abgeschlossenen Projekten in aller Welt gaben einen Einblick in die Angebotspalette der Firma Josef Gartner. Daneben stellte Gartner die verschiedenen Ausbildungsberufe und zu besetzende Vakanzen vor.

Produziert wurde die Beilage bei Presse-Druck Augsburg mit einer beeindruckenden Auflage von 340.000 Exemplaren.  Gedruckt wurde auf einem 90 Gramm holzfreien und hochweißen Naturpapier. Dieses Papier überzeugt in optischer und haptischer Hinsicht. Es lässt die Farben strahlen und fühlt sich sehr wertig an. Als nächster Arbeitsgang stand die Weiterverarbeitung auf dem Programm um das gewünschte Format zu erzielen. Mit einem 3-seitigen-Beschnitt wurde das gewünschte Format (23×32 cm) geschaffen.

Letztlich wurde die Beilage in die komplette laufende Zeitungsproduktion am 7. Juli 2018 eingesteckt und den Lesern dargeboten.

 

 

AZ-Druckerei international top

9. Juli 2018

 

Die Druckerei der Augsburger Allgemeine gehört zu den besten Zeitungsdruckereien der Welt. Das ist das Ergebnis des Internationalen Color Quality Club (ICQC), dem einzigen weltweiten Qualitätsdruckwettbewerb  für Zeitungen. Ausgerichtet wird er alle zwei Jahre vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien.

In diesem Jahr haben es 67 Zeitungstitel, gedruckt von 54 Verlagen und Druckereien aus 20 Ländern, geschafft, in den ICQC als Mitglied aufgenommen zu werden. Darunter auch die Druckerei der Augsburger Allgemeine. „Gerade unseren Anzeigen- sowie auch externen Kunden beweisen wir damit, dass wir eine hohe Druckqualität erreichen“, so Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik.

Im Bild sehen wir die Weltklasse-Drucker aus Augsburg.

 

 

 

 

Frundsbergfest Mindelheim

25. Juni 2018

 

Alle drei Jahre herrscht in der Unterallgäuer Stadt Mindelheim ein mittelalterliches Treiben, das sehr beliebte „Frundsbergfest“. Der in Mindelheim geborene Heerführer Georg von Frundsberg (1473-1528), auch Vater der Landsknechte genannt, wird in diesem farbenprächtigen, historisch authentischen Umzug geehrt und gefeiert. 2.500 Mitwirkende, 200 Pferde und über 30 Kutschen, Festwagen und Geschütze lassen eine längst vergangene Epoche wieder aufleben. Zu diesem Anlass wurde eine 48-seitige Festbeilage für die „Mindelheimer Zeitung“ bei Presse-Druck Augsburg produziert. Der Herausgeber, Druckerei und Verlag Hans Högel KG, präsentierte seinen Lesern eine interessante Beilage mit viel Wissenswertes von der Stadt Mindelheim. Zahlreiche Informationen über die geschichtliche Bedeutung des „Frundsbergfestes“ sowie viele weitere interessante Themen bilden den Inhalt der Festzeitung.  Unter der Redaktions-Leitung von Marcus Barnstorf wurde viel recherchiert und zu wissenswerten Berichten zusammengefasst. Das gesamte Produkt wurde in der digitalen Vorstufe in HQP-Qualität (High-Quality-Package) bearbeitet. Diese Bearbeitung verleiht dem Produkt einen edlen Magazincharakter. Mitarbeiterin Alexandra Badran kontrollierte und bearbeitete alle vorhandenen Bilder gewissenhaft, so dass beim Druck die hohe Qualität deutlich zu sehen war. Gedruckt wurde auf einem 90 Gramm holzfreien und hochweißen Naturpapier. In der Weiterverarbeitung wurde anschließend das gewünschte DIN-A4 Format durch einen 3-seitigen Beschnitt erzeugt. Letzlich wurde die Beilage in die laufende Produktion der Tageszeitung „Mindelheimer Zeitung“ eingesteckt.

 

 

Für alle Interessierten die keine Festbeilage als Print-Produkt erhalten haben, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich die Broschüre digital als Blätterkatalog unter

http://mz-medienhaus.de/wp-content/kataloge/?catalog=Frundsbergfestschrift_2018#page_1

anzusehen.

 

 

 

 

 

 

 

Fußball WM-Sonderheft

14. Juni 2018

Zum Startschuss zur Fußball WM in Russland am Donnerstag, den 14. Juni erwartet die Leser der Augsburger Allgemeinen ein attraktives Schmankerl: Schon am  Dienstag, den 12. Juni liegt eine aktuelle 48-seitige Beilage mit allen wissenswerten Informationen zum größten Sportevent der Welt bei.

Hier wird das deutsche Team sowie alle anderen 31 Teilnehmer einzeln vorgestellt.

Vor allem die Erfolgsaussichten des amtierenden Weltmeisters wird in zahlreichen Interviews analysiert. Ein Großteil der Beilage befasst sich außerdem mit dem Gastgeberland sowie den Topstars des Turniers. Ebenso liegt ein herausnehmbarer Spielplan in Panoramaform bei. Hohe Qualität im Druck sorgt für eine informative Leseunterhaltung für die vielen deutschen Fußballfans in Augsburg und Umgebung.

 

 

 

 

Das Augsburger Theater präsentiert sich

3. Juni 2018

Auf eine besondere Zeitungsbeilage konnten sich die Fuggerstädter in Ihren Briefkästen freuen. Mit der aktuellen Ausgabe der „Theaterzeitung“, die in der Tageszeitung der Augsburger Allgemeinen als Beilage mitproduziert wurde, konnte man den Lesern wieder ein sehenswertes Produkt präsentieren. Auf 20 Seiten, gedruckt auf einem 60g/m² SCA-Papier im HQP-Verfahren, erhielt man viele nützliche Informationen von kulturellen Veranstaltungen, Wissenswertes über die Augsburger Historie sowie viele weitere Informationen rund um die Augsburger Kulturszene.

Die Zeitung besticht vor allem durch die hohe Qualität der Bilder, die eine hohe Detailschärfe und Brillanz vorweisen. Hierbei wurde jedes Bild einzeln von Fachkräften in der Digitalen Vorstufe bearbeitet und für den Zeitungsdruck aufbereitet. Zusätzlich wurde das Produkt noch an verschiedenen Stellen im Augsburger Raum zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Sonderausgabe Ammersee Kurier spezial

29. Mai 2018

 

Fast schon traditionell produzierte Presse-Druck Augsburg vor kurzen den Druckauftrag „Ammersee  Kurier Spezial.“  Schon seit einigen Jahren wird für den gleichen Auftraggeber zwei Mal wöchentlich eine 12-seitige Zeitung gedruckt. Ein bunter Mix über lokale Veranstaltungen sowie viele Informationen über Aktivitäten der Vereine prägen das beliebte Produkt in der Umgebung rund um das Ammerseegebiet. Zusätzlich wird hierzu eine Spezial.- Ausgabe mit  vielen wertvollen Tipps und Trends verteilt. Nach der Datenanlieferung und der Erstellung der Druckplatten werden zuerst die 40 Seiten unter strenger Kontrolle qualifizierter Drucker produziert. Die Mitarbeiter in der Rotation legen vor allem ihr Augenmerk auf die korrekte und optimale Farbgebung sowie die Qualität des Druckes. Das Produkt wird auf dem hochwertigen 60g/m² Grapho/Invent Papier gedruckt, welches vor allem durch seinen Weissheitsgrad besticht. Nach dem Druck werden die Exemplare noch auf das gewünschte Format in der Weiterverarbeitung beschnitten. Danach werden die fertigen Exemplare auf Paletten verpackt und an verschiedenen Stellen im Landsberger Raum ausgeliefert und verteilt.

 

 

 

 

IHK-Festakt im Goldenen Saal mit Livezeitung

28. Mai 2018

In diesem Jahr begeht die IHK Schwaben ihren 175. Geburtstag. Am Donnerstag, 24. Mai, feierten 350 geladene Gäste aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses das Jubiläum. Dort trafen sich schon 1843 lokale Unternehmer, um eine Handelskammer zu gründen – es war die Geburtsstunde der IHK Schwaben. Beim Festakt wurde auf die lange und erfolgreiche Geschichte der Institution zurückgeblickt. Ein besonderer Höhepunkt erwartete die Besucher am frühen Abend, als sie mit einer Live-Abendausgabe überrascht wurden. Fotografen haben dafür die anwesende Prominenz optimal in Szene gesetzt. Während der Festakt lief, wurden die Bilder zu Presse-Druck Augsburg zur Bearbeitung versandt, wo sie unter höchstem Zeitdruck für den Druck optimiert wurden. Mit großem Engagement und Professionalität konnte so in kürzester Zeit eine zwölfseitige Abendausgabe erstellt werden. Obwohl die verschiedenen Bereiche Rotationen/Weiterverarbeitung nur ein kleines Zeitfenster zur Verfügung hatten, gelang ein reibungsloser Ablauf. Gerade einmal 75 Minuten dauerte es vom Platzieren des letzten Bildes bis zur Anlieferung der Zeitung im Rathaus. Die Gäste der IHK waren voll des Lobes über die rasche Herstellung und die hohe Qualität der Live-Zeitung.

 

 

 

Livezeitung beim Firmenlauf

24. Mai 2018

Schon zum siebten Mal startete in Augsburg am Donnerstag den 17. Mai, der traditionelle Firmenlauf. Wie schon in den Jahren zuvor stand für die knapp 12.000 Teilnehmer der Spaß im Vordergrund. 6,3 Kilometer mussten die Läufer bei angenehmen Temperaturen bewältigen. Auch die Mediengruppe Pressedruck war wieder mit einer schlagkräftigen Truppe vertreten. Während dem Lauf feuerten viele interessierte Zuschauer die Läufer zu Höchstleistungen an. Ebenfalls auf der Strecke waren viele Fotografen, die  Aufnahmen der Läufer sowie zahlreiche „Schnappschüsse“ beim Zieleinlauf knipsten. Diese wurden dann so schnell wie möglich zu Pressedruck geliefert und dort verarbeitet. Unter Hochdruck wurden hier dann die aktuellen Bilder zusammen mit den Ergebnissen gestaltet. Danach folgte unter immensem Zeitdruck der Druck der 16-seitigen Zeitung. Innerhalb von 30 Minuten wurde dann eine Auflage von knapp 7.000 Exemplaren gedruckt. Danach wurde das Produkt in die Weiterverarbeitung geleitet. Hier wurden dann die druckfrischen Exemplare in Folie verpackt und verschnürt. Mit hoher Intensität wurden die Pakete mit einem „Sprinter“ zum Zieleinlauf gefahren. Die erschöpften Sportler konnten sich dann kurz nach dem Lauf auf eine aktuelle und druckfrische „Livezeitung“ mit aktuellen Bildern und Texten der Veranstaltung freuen.

 

 

 

Presse-Druck erhält fünfte PSO-Zertifizierung in Folge!

21. Dezember 2016

Zertifizierung bestätigt hohe Qualität im Zeitungs- und Beilagendruck nach dem Prozess-Standard Offsetdruck
Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Presse-Druck- und Verlags-GmbH nach dem Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) zertifiziert. Gerade im hochauflagigen Rotationsdruck — wie er beim Zeitungs- und Beilagendruck eingesetzt wird — kommt es für die Qualität des Produkts auf gute Prozesse, stabile Abläufe und sehr gutes Fachwissen und Können der Mitarbeiter an. Die Zertifizierung wurde von printXmedia Süd, der Beratungs- und Zertifizierungsgesellschaft des VDMB durchgeführt. „Wir sind sehr stolz, dass wir nach unserer ersten Zertifizierungen im Jahr 2007 nun schon zum fünften Mal den hohen Anforderungen des PSO entsprechen. Wir konnten jedes Mal unsere Abläufe weiterentwickeln und einen echten Mehrwert für Presse-Druck erzielen. Dazu war das Engagement aller unserer Mitarbeiter nötig. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, erklärt Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik.

 


 

Presse-Druck ist Mitglied im INCQC 2016-2018!

01. Juli 2016

Der International Newspaper Color Quality Club (kurz: INCQC) ist der einzige, weltweite Qualitätsdruckwettbewerb für Zeitungen. Er wird im zweijährigen Turnus seit 1994 vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) durchgeführt. 85 Zeitungstitel, gedruckt von 64 Verlagen und Druckereien aus 26 Ländern haben nun die Mitgliedschaft für die folgenden zwei Jahre im INCQC erlangt – darunter auch Presse-Druck mit der Augsburger Allgemeinen. „Wir haben mit unserer erfolgreichen Teilnahme unter Beweis gestellt, dass wir die Druckproduktion innerhalb der anspruchsvollen ISO-Normen durchführen. Dabei haben wir gezeigt, dass wir farbige Bild- und Anzeigeninhalte einheitlich und in der vorgesehenen Farbwirkung wiedergeben“, erklärt Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik. Für die Bewerbung wurde vom Januar bis März 2016 jeweils eine Woche lang das Messelement „Cuboid“ in der Zeitung mitgedruckt. Die Exemplare wurden messtechnisch ausgewertet. Im Anschluss hat eine Jury die Druckmuster bewertet. Bei über 100 teilnehmende Zeitungstitel konnten wir als Ergebnis einen Platz im vorderen Drittel einnehmen. „Dank guter Zusammenarbeit zwischen Redaktion, MZA, der Druckplattenherstellung und der Rotation konnten wir dieses tolle Resultat erzielen“, betont Verlagsleiter Andreas Schmutterer.