News, Aktuelles rund um Presse-Druck Augsburg

 

 

Presse-Druck erhält fünfte PSO-Zertifizierung in Folge!
21. Dezember 2016

Zertifizierung bestätigt hohe Qualität im Zeitungs- und Beilagendruck nach dem Prozess-Standard Offsetdruck
Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Presse-Druck- und Verlags-GmbH nach dem Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) zertifiziert. Gerade im hochauflagigen Rotationsdruck — wie er beim Zeitungs- und Beilagendruck eingesetzt wird — kommt es für die Qualität des Produkts auf gute Prozesse, stabile Abläufe und sehr gutes Fachwissen und Können der Mitarbeiter an. Die Zertifizierung wurde von printXmedia Süd, der Beratungs- und Zertifizierungsgesellschaft des VDMB durchgeführt. „Wir sind sehr stolz, dass wir nach unserer ersten Zertifizierungen im Jahr 2007 nun schon zum fünften Mal den hohen Anforderungen des PSO entsprechen. Wir konnten jedes Mal unsere Abläufe weiterentwickeln und einen echten Mehrwert für Presse-Druck erzielen. Dazu war das Engagement aller unserer Mitarbeiter nötig. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, erklärt Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik.

 


 

Presse-Druck ist Mitglied im INCQC 2016-2018!
01. Juli 2016

Der International Newspaper Color Quality Club (kurz: INCQC) ist der einzige, weltweite Qualitätsdruckwettbewerb für Zeitungen. Er wird im zweijährigen Turnus seit 1994 vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) durchgeführt. 85 Zeitungstitel, gedruckt von 64 Verlagen und Druckereien aus 26 Ländern haben nun die Mitgliedschaft für die folgenden zwei Jahre im INCQC erlangt – darunter auch Presse-Druck mit der Augsburger Allgemeinen. „Wir haben mit unserer erfolgreichen Teilnahme unter Beweis gestellt, dass wir die Druckproduktion innerhalb der anspruchsvollen ISO-Normen durchführen. Dabei haben wir gezeigt, dass wir farbige Bild- und Anzeigeninhalte einheitlich und in der vorgesehenen Farbwirkung wiedergeben“, erklärt Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik. Für die Bewerbung wurde vom Januar bis März 2016 jeweils eine Woche lang das Messelement „Cuboid“ in der Zeitung mitgedruckt. Die Exemplare wurden messtechnisch ausgewertet. Im Anschluss hat eine Jury die Druckmuster bewertet. Bei über 100 teilnehmende Zeitungstitel konnten wir als Ergebnis einen Platz im vorderen Drittel einnehmen. „Dank guter Zusammenarbeit zwischen Redaktion, MZA, der Druckplattenherstellung und der Rotation konnten wir dieses tolle Resultat erzielen“, betont Verlagsleiter Andreas Schmutterer.